Download e-book for iPad: Lehrbuch der Kinderheilkunde by R. Degkwitz, E. Glanzmann, Fr. Goebel, J. Jochims, K.

By R. Degkwitz, E. Glanzmann, Fr. Goebel, J. Jochims, K. Klinke, Fr. Klose, E. Rominger, B. De Rudder (auth.), E. Rominger (eds.)

ISBN-10: 3662270099

ISBN-13: 9783662270097

ISBN-10: 3662284871

ISBN-13: 9783662284872

Show description

Read or Download Lehrbuch der Kinderheilkunde PDF

Best medical books books

Download e-book for iPad: Devils, drugs, and doctors: the story of the science of by Howard Wilcox Haggard

Half One THE CONQUEST OF loss of life AT delivery I. Childbirth and Civilization 3T he care given the child-bearing lady; an index of civilization Medieval indifference to the affliction of ladies Baptism earlier than beginning Filthy a while of religion stipulations for the lady of this day Leaders within the conquest of demise The cultural lag Low place of ladies within the usa How primitive ladies undergo their young children Why they've got few problems The dangerous impacts of civilization -N ative confinements Customs of purification hard work believed a voluntary act at the childs half tough suggestions in tough laborS aliva as a therapeutic agent the increase of the midwives Early rules to regulate midwives The obstetrical chair Innovation of utilizing a mattress for childbirth Indian obstetrical practices the drugs of the traditional Greeks Legends of y!

Get Medicine The Definitive Illustrated History PDF

Medication tells the attention-grabbing tale of the self-discipline, from precedent days to the current day, charting advancements in therapeutic, prognosis, surgical procedure, and medication in a vividly visible and available layout. stick to the gory pitfalls and the magnificent breakthroughs of scientific heritage from trepanning, bloodletting, and physique snatching to the most recent advancements in IVF and gene treatment.

Extra info for Lehrbuch der Kinderheilkunde

Sample text

Die Bewegungen sind noch unkoordiniert, ziellos und in ihrem Ausmaß unbeherrscht. Instinktive subcorticale, reflektorisch auslösbare Bewegungskomplexe, z. B. die Suchreflexe, die den Kopf und den Mund in die geeignete Stellung zum Saugen bringen, das Saugen, Schlucken, Niesen, Gähnen. Die Augen hält der Neugeborene mehr oder weniger geschlossen. Die Pupillen sind auffallend eng, aber lichtempfindlich. Schmerzund Tastempfindungen sind nachweisbar. Vorhanden ist der Geschmackssinn, die Berührungs- und Temperaturempfindlichkeit.

15 2. Monat. Schon etwas aktivere Beziehungen zur Umwelt. Mienenspiel. Teils schon koordinierte Augenbewegungen, teils aber noch physiologisches Schielen. Das Kind beginnt, mit den Händen Gegenstände zu umklammern. Es zeigen sich die ersten noch unbeholfenen mimischen Ausdrucksbewegungen; Lallen. Etwa am Ende des 2. Monats beginnt das Kind, seinen Kopf von der Unterlage zu heben. 3. Monat. Beginn einer gewissen Blickfixation. Die Bewegungen der Gliedmaßen werden etwas mehr koordiniert; sie erscheinen von einer gewissen, auf sie gerichteten Aufmerksamkeit hervorgebracht.

Mit Stuhl beschmutzte Hautstellen werden bei solchen Kindern nicht mit Wasser, sondern mit Öl gereinigt. Das tägliche Bad soll nicht länger ausgedehnt werden, als es zur gründlichen Reinigung und zum Abwaschen der Seife nötig ist (2-3 Minuten). Beim Abtrocknen müssen besonders die Hautfalten beachtet werden; der behaarte Kopf und das Gesicht werden nicht täglich geseift, aber ausgiebig mit Wasser abgewaschen. Ohren und Nase werden am besten mit gedrehten Watteröllchen gereinigt. Bettung. Man kann den Neugeborenen zunächst in einen Korb betten und ihn nach einigen Wochen in ein Kinderbett legen.

Download PDF sample

Lehrbuch der Kinderheilkunde by R. Degkwitz, E. Glanzmann, Fr. Goebel, J. Jochims, K. Klinke, Fr. Klose, E. Rominger, B. De Rudder (auth.), E. Rominger (eds.)


by David
4.4

Rated 4.88 of 5 – based on 28 votes