Read e-book online Events und Tourismus: Stand und Perspektiven der PDF

By Cornelia Zanger

ISBN-10: 3658155140

ISBN-13: 9783658155148

ISBN-10: 3658155159

ISBN-13: 9783658155155

Die Autorinnen und Autoren des Tagungsbandes liefern aus Sicht des advertising and marketing, der Kommunikationstheorie sowie des Tourismus Erklärungsansätze für die synergetische Verbindung von occasions und touristischen Destinationen. Der Band fasst die auf der siebten Wissenschaftlichen Konferenz zur Eventforschung, die am 30. Oktober 2015 an der TU Chemnitz stattfand, vorgestellten und diskutierten aktuellen Forschungsergebnisse zum Thema occasions und Tourismus zusammen. Das Schwerpunktthema wird ergänzt um wissenschaftliche und praxisorientierte Beiträge u. a. zur Förderung des nachhaltigen Tourismus mit occasions, der Inszenierung von occasions, der ökonomischen Wirkung von occasions sowie zum Event-Controlling.

Show description

Read Online or Download Events und Tourismus: Stand und Perspektiven der Eventforschung PDF

Similar german_16 books

New PDF release: Bioethik: Methoden, Theorien und Bereiche

Heiß umstritten: Stammzell- und Embryonenforschung, Gentechnologie, Euthanasie. used to be ist ethisch vertretbar? Marcus Düwell stellt die Diskussionen um die Grenzen menschlichen Handelns, um Leben und Natur und um den wissenschaftlichen Fortschritt auf ein philosophisches Fundament. Er erläutert Geschichte, Methoden und Begriffe der Bioethik und geht der Frage nach: Wie ist die veränderte Welt moralphilosophisch zu bewerten?

Download e-book for iPad: R&I-Fließschema: Übergang von DIN 19227 zu DIN EN 62424 by Thomas Bindel, Dieter Hofmann

Thomas Bindel und Dieter Hofmann arbeiten Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Normen DIN 19227 und DIN EN 62424 für die Erarbeitung von R&I-Fließschemata/R&I-Fließbildern heraus. DIN 19227, Teil 1 (Graphische Symbole und Kennbuchstaben für die Prozeßleittechnik) wurde zurückgezogen und durch DIN EN 62424 (Darstellung von Aufgaben der Prozessleittechnik – Fließbilder und Datenaustausch zwischen EDV-Werkzeugen zur Fließbilderstellung und CAE-Systemen) ersetzt, galt jedoch bis Juli 2012 castle.

Lehrgang Elektrotechnik und Elektronik: Theoretische - download pdf or read online

In diesem Lehrbuch werden die theoretischen Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik mit ihren Anwendungen insbesondere zur examine elektrotechnischer Geräte, Einrichtungen und Anlagen dargestellt. Die theoretischen Grundlagen stellen ein anerkanntes „Werkzeug“ zur Bewältigung praktischer Aufgaben dar.

Read e-book online Assistierter Suizid: Der Stand der Wissenschaft: mit einem PDF

Das Buch dokumentiert die Beiträge des internationalen Symposiums „Assistierter Suizid: Der Stand der Wissenschaft“ vom 15. Juni 2015 in Berlin. Es bietet einen einmaligen Überblick über die aktuellen empirischen Untersuchungen zum Thema, die in der politischen Debatte teilweise schlicht ignoriert wurden und immer noch ignoriert werden.

Additional info for Events und Tourismus: Stand und Perspektiven der Eventforschung

Sample text

Auch Bieger/Beritelli 2013, S. ; Eisenstein 2014, S. 121). In Abbildung 5 ist eine idealtypische Dienstleistungskette einer Event-Reise aus Sicht des Reisenden dargestellt, mit einem Event als Hauptleistung bzw. primärem Reiseanlass: 4 Siehe Kap. 2. Events in der Reise- und Tourismusindustrie 43 Abb. 6: Reise-Dienstleistungskette Quelle: eigene Darstellung. Aus Sicht des Urlaubsreisenden wird der erste Kontakt durch den Reisevertrieb hergestellt (stationäre oder virtuelle Reisebüros, Direktvertrieb der Reiseveranstalter).

Da das erwartete Erlebnis ein zentrales Entscheidungskriterium für die Wahl des Reiseziels eines Touristen darstellt, ist es für eine Destination erforderlich ein spezifisches und für die Zielgruppe attraktives Erlebnis zu kommunizieren, um sich gegenüber den vielzähligen anderen Destinationen abzugrenzen und zu profilieren. Das Eventmarketing stellt dabei aufgrund seiner Vorteile ein geeignetes Kommunikationsinstrument bei der Vermarktung der Destination dar. Darüber hinaus können Marketing-Events eingesetzt werden, um saisonal-bedingte Nachfrageschwankungen strategisch zu steuern.

46, 2007, No. 2, pp. 119-132. ; CROUCH, G. I. (2015): Tourist destination and experience choice: A choice experimental analysis of decision sequence effects, in: Tourism Management, Vol. 48, pp. 467-476. PEARCE, D. G. (2014): Toward an Integrative Conceptual Framework of Destinations, in: Journal of Travel Research, Vol. 53, 2014, No. 2, pp. 141–153. PECHLANER, H. (2003): Tourismus-Destinationen im Wettbewerb, Wiesbaden 2003. PINE, B. ; GILMORE, J. H. , Boston 2011. PINE, B. ; GILMORE, J. H. (1999): The experience economy, Boston 1999.

Download PDF sample

Events und Tourismus: Stand und Perspektiven der Eventforschung by Cornelia Zanger


by Steven
4.5

Rated 4.10 of 5 – based on 10 votes